Tabelle I Mannschaft

Fußball Kreisklasse Oberer Wald 17/18

# Mannschaft S P
1 TSV Regen II 13 30
2 SV Prackenbach I 14 28
3 TSV Frauenau I 14 28
4 SV Arnbruck 13 25
5 Spvgg Schweinhütt 14 24

Torschützen I Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
SpVgg Schweinhütt auf FuPa

Tabelle II Mannschaft

Fußball Kreiskl. Ob. Wald Res. 17/18

# Mannschaft S P
1 SV March II 14 37
2 SG Teisnach-Gotteszell II 13 31
3 SV Moosbach II 13 26
4 SV Bischofsmais II 12 25
5 TSV Frauenau II 13 22

SpVgg überrollt auch Lindberg!

Glatter 6:1-Heimsieg gegen das "Gansaldorf" - Morgen Nachholderby in Rinchnach - Platz 2 winkt!

Auch am 12. Spieltag der Kreisklasse Oberer Wald feuerte die SpVgg Schweinhütt ein erneutes Schützenfest ab. Nach dem deutlichen Sieg in Moosbach (5:1) wurde auch der Tabellenletzte vom TSV Lindberg deutlich mit 6:1 (2:1) besiegt.

 

Gegen das selbst ernannte "Gansaldorf" zeigten die Grün-Weißen eine ähnliche Vorstellung wie auch in Moosbach. Einer zerfahrenen ersten Hälfte folgte, wie auch schon eine Woche zuvor, ein überragender zweiter Durchgang. Christian Weiderer (14. Saisontor - Topwert) brachte die Lo Conte-Mannen wiederum mit 1:0 in Führung. Danach war Lindberg die etwas aktiviere Mannschaft und kam zum nicht unverdienten Ausgleich Mitte der 1. Halbzeit. Durch viele Abspielfehler machten sich die Grün-Weißen das Leben selber schwer. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Torjäger Michal Drazan per Kopf die glückliche 2:1-Halbzeitführung erzielen. Nach dem Wechsel waren die Schweinhütter dann wie ausgewechselt. Passstafetten sitzten nun und auch in den Zweikämpfen war die SpVgg nun Herr im eigenen Haus "am Gstreit". Folglich fielen dann zwischen der 52. und 68. Minute die restlichen Treffer für die Gstreit-Jungs. Josef Mader eröffnete den Torreigen. Erneut Drazan, Martin Köck und Andi Bischoff machten danach innerhalb weniger Minuten das halbe Dutzend voll. Die Gäste kämpften zwar bis zum Schluss, konnten aber gegen die spielerische Überlegenheit der SpVgg nichts entgegensetzen. Bei noch besserer Chancenverwertung wäre sogar noch ein höherer Sieg möglich gewesen. Auch in der Defensive ließen die Schweinhütter nichts mehr anbrennen und standen um Libero Jaro Simsa auch in der Abwehr gut. Die SpVgg hat nun eine "englische Woche" vor sich. Bereits morgen, am Tag der deutschen Einheit, kommt es zum Nachholspiel beim FC Rinchnach (Anstoß 15 Uhr). Gegen den Patenverein der SpVgg wird es kein leichtes Match werden, da sich die "Klousterer" nach dem Trainerwechsel sehr positiv entwickelt haben. Deshalb wird eine geschlossene Mannschaftsleistung für die drei Punkte nötig sein. Bei einem Sieg könnten die Schweinhütter vorübergehend sogar auf Relegationsplatz 2 springen und sich vorne festsetzen. Coach Dennis Lo Conte dürfte wieder alle Mann an Board haben. Die "Zweite" zeigte eine souveräne Vorstellung und schickte die Lindberger Reserve mit 6:0 (3:0) nach Hause. Beim Match 9 vs. 9 traffen für die Lohmüller-Mannen Hanse Stangl (2x), Abdulai Camara, Christoph Hackl, Michael Köppl und Coach Lohmüller selbst. Gegen Rinchnach II erwartet die SpVgg ein schweres Spiel. Anstoß des Reserve-Matches ist bereits um 13 Uhr.

Was sehr erfreuliches ist aus dem Lager des Patenvereins FC Rinchnach bereits vor dem Spieltag zu vermelden. Nach dem Spiel lädt die Vorstandschaft des FCR die Funktionäre, Spieler und Zuschauer der SpVgg zum gemeinsamen Abendessen und gemütlichen Beisammensein im neuen Vereinsheim ein. Dafür möchte sich die SpVgg Schweinhütt bereits vorab im Namen aller Verantwortlichen beim FC Rinchnach bedanken und freut sich auf schöne Stunden fernab des Sports.

Nächstes Spiel I.Mannschaft

So, 22. Okt. 2017 15.00
Spvgg Schweinhütt
Schw
TSV Bodenmais
TSV Bo
-:-

Fotogalerie I

Fotogalerie II

Nächstes Spiel II.Mannschaft

So, 22. Okt. 2017 13.00
Spvgg Schweinhütt II
Schw II
TSV Bodenmais II
TSV Bo II
-:-