Spielberichte 2018/19

Schweinhütt will Fehlstart vermeiden!

SpVgg muss nach der 2:1-Niederlage in Arnbruck zu Hause gegen Patersdorf ran - Personaldecke angespannt

 

Die SpVgg Schweinhütt musste sich am 1. Spieltag der Kreisklasse Regen beim SV Arnbruck leider mit 2:1 (2:0) geschlagen geben. Die Lo Conte Elf kam letzten Sonntag im Zellertalstadion ganz schwer in die Begegnung. Flo Weinberger hatte zwar die erste Möglichkeit für die Grün-Weißen, doch die Gastgeber bestimmten in den ersten 45 Minuten das Spielgeschehen und waren zur Pause verdient mit 2:0 in Front. Nach dem Wechsel waren dann die Gäste am Drücker. Leider aber zu Beginn ohne nennenswerte Torchancen. Erst in der Schlussphase kamen Drazan, Bendinelli & Co. dem Torerfolg näher. 10 Minuten vor dem Anschluss kam man dann per Strafstoß auf 2:1 heran. Christian Weiderer verwandelte souverän, nach dem Flo Bendinelli im Strafraum gefoult wurde. In den Schlussminuten warfen die Schweinhütter nochmal alles nach vorne. Nach einem Platzverweis für die Gastgeber gab es aufgrund einiger Unterbrechungen eine achtminütige Nachspielzeit. Und kurz konnten die Grün-Weißen sich über den späten Ausgleichstreffer freuen, doch dem Tor von Peter Hirtreiter ging zuvor ein unabsichtliches Handspiel voraus. Damit musste man sich am Ende knapp geschlagen geben. Morgen im Heimspiel gegen die SpVgg Patersdorf will die SpVgg aber nun die ersten Zähler in der noch jungen Saison einfahren. Letzte Saison konnte man gegen die Karl-Schützlinge zunächst auswärts klar mit 3:0 siegen. Im Heimspiel allerdings setzte es im Frühjahr eine äußerst unglücklicke 2:3-Pleite. Die Schweinhütter werden sich aber im Vergleich zur Vorwoche deutlich steigern müssen, um nicht erneut mit leeren Händen dazu stehen. Dennis Lo Conte muss allerdings auf einige Stammkräfte verzichten. Neben Kenny Setzer und Flo Bendinelli fehlt auch der noch verletzte Michael König. Ob Martin Köck rechtzeitig fit wird entscheidet sich erst kurz vor dem Anpfiff. Nichts desto trotz will man sich "am Gstreit" keine Blöße geben. Anstoß ist am Pichelsteiner-Sonntag um 15 Uhr (Reserve 13 Uhr).
Die "2te" unterlag nach miserabler Vorstellung gegen Arnbruck II mit 6:1 (3:0). Das Tor für die Lohmüller-Mannen erzielte Tobi Stadler.