Tabelle 1. Mannschaft

Pos Team Sp Pkt.
1. 1. FC Viechtach I 21 53
2. TSV Frauenau I 20 46
3. SV Bischofsmais I 21 34
4. TSV Lindberg I 21 34
5. FC Untermitterdorf I 20 31
6. SV Habischried I 20 31
7. SV Patersdorf I 21 28
8. SV Arnbruck I 21 28
9. TSV Klingenbrunn I 21 28

Torschützen Saison 2018/19

    Tore  Spiele
  Drazan Michal 9 16
Weiderer Christian 6 14
 dennis lo conte 15571 2 Lo Conte 2 15
 koeck g Köck Martin 2 11
   Bendinelli Florian 2 12

Tabelle 2. Mannschaft

Pos Team Sp Pkt.
1. SV Bischofsmais II 19 44
2. SV Kirchberg II 18 41
3. SV Arnbruck II 19 39
4. TSV Frauenau II 19 33
5. Spvgg Schweinhütt II 19 33
6. TSV Klingenbrunn II 18 31
7. SG Innernzell/Schöfw. II 19 29
8. FC Untermitterdorf II 18 23
9. FC Rinchnach II 19 19

Schweinhütt erkämpf sich Punkt gegen Bischofsmais!

Ersatzgeschwächte SpVgg zeigt beim 1:1-Remis erneut tolle Moral und Kampfgeist – Stadtderby beim TSV Regen II steht an

Die SpVgg Schweinhütt kommt endlich langsam in Fahrt. Zwar konnte man am Wochenende zu Hause gegen Viechtach (0:1) und gegen Bischofsmais (1:1) nur einen Zähler aus zwei Spielen mitnehmen, dennoch geben die gezeigten Leistungen Hoffnung auf mehr. Am vergangenen Sonntag zeigte das Team von Coach Dennis Lo Conte wieder tolle Moral. Erneut ersatzgeschwächt, holten die Grün-Weißen auf heimischer Anlage gegen den SV Bischofsmais ein 1:1-Unentschieden. Ein Punkt mit dem die Gstreit-Jungs gut leben können, denn wie schon gegen Viechtach musste man auf einige Akteure verzichten und konnte nur mit einem 13 Mann-Kader (darunter 2x Torhüter) antreten, da auch das Match der 2. Mannschaft aufgrund von Personalmangel abgesagt werden musste. Die verbliebenen Spieler zeigten aber auf dem Platz, dass sie wieder eine Einheit sind. In der Anfangsphase bestimmte dennoch zunächst die Gäste das Spielgeschehen. Die Abwehr war zunehmenst unter Druck. Torhüter Martin Hochholzer verhinderte mehrmals mit tollen Paraden das frühe Gegentor. Auf der anderen Seite konnten die Grün-Bischofsm hin 9Weißen dann ihre erste Möglichkeit zum 1:0 nutzen. Nach super Vorarbeit von Michal Drazan erzielte Martin Köck gegen seinen Ex-Verein den Führungstreffer für die SpVgg. Bis Mitte der ersten Halbzeit hatte Bischofsmais aber erneut mehr Spielanteile und drängte auf den Ausgleich. Die Defensive um Libero Jaro Simsa hielt aber eisern stand. Auch dies ist ein positiver Faktor und ein Markenzeichen des Aufschwungs der Schweinhütter in den letzten Partien. Musste man in der ersten sechs Spielen satte 23 Gegentreffer hinnehmen, so kassierte man in den letzten drei Begegnungen nur deren zwei. Mit ein wenig Glück hätte man sogar auf 2:0 erhöhen können, doch die Chancen von Franze Schlenz kurz vor, und von Karel Vyrut kurz nach dem Seitenwechsel blieben ungenutzt. Danach musste auch TM Hochholzer hinter sich greifen: Ein strammer Distanzschuss schlug unhaltbar im Gehäuse der Gastgeber ein. Aufgrund der ersten Hälfte ein verdienter Ausgleich für die Bischofsmaiser. In einer spannenden Schlussphase merkte man der SpVgg an, dass sie das Freitagsspiel noch in den Knochen hatte. Dennoch hielt man konzentriert dagegen und hatte sogar selber noch die eine oder andere gute Chance das Spiel für sich zu entscheiden. Am Ende blieb es aber bei einem gerechten Remis. Ein Punkt für die Moral und den Teamgeist. Nun müssen Hirtreiter, König & Co. zum Stadtderby nach Regen. Gegen das Team von Trainer Erich Drexler wollen die Grün-Weißen nun ihre ersten Auswärtspunkte in dieser Saison einfahren. In der Fremde musste man sich in dieser Spielzeit bisher immer mit einer Niederlage abfinden. Die Regener „2te“ spielt, wie auch schon in den vergangenen Jahren, eine passable Runde. Auch gegen die Schweinhütter wollen die Regener erneut punkten. Somit dürfte ein spannendes Derby bevorstehen. Die Partie findet bereits am kommenden Samstag um 17.15 Uhr im Bayerwald-Stadion in Regen statt. Die personelle Situation dürfte sich in dieser Woche wieder entspannt haben. Christian Weiderer ist wieder aus dem Urlaub zurück und wird gegen den TSV auflaufen. Andi Hähnel, der gegen Bischofsmais ebenfalls nicht zur Verfügung stand, wird ebenfalls wieder im Kader stehen. Sicher fehlen werden weiterhin die Verletzten Michael König (Hüftverletzung), Flo Weinberger (Knieverletzung) und Kenny Setzer (Muskelfaserriss).

Die Reserve spielt dieses Wochenende erst am Sonntag, und zwar bei der 2. Mannschaft des SV Kirchberg i.W.. Coach Thomas Lohmüller konnte am letzten Spieltag leider keine Mannschaft stellen. Somit wanderten die Punkte kampflos nach Bischofsmais. Gegen die Kirchberger hofft man im grün-weißen Lager wieder eine schlagkräftige Truppe aufbieten zu können. Anstoß der Partie ist am Sonntag um 13 Uhr.

Auch die Jugendteams der SpVgg starteten bzw. starten diese Woche in die neue Saison. Die F-Jugend musste sich am vergangenen Dienstag zu Hause gegen den TSV Lindberg mit 1:6 geschlagen geben. Am kommenden Samstag startet die neu gegründete E-Jugend SG Schweinhütt/Bürgerholz in die Spielzeit. Das Team von Coach Jonas Haidu empfängt um 13 Uhr den FC Rinchnach zum Derby am Gstreit. Die SG der D-Jugend zusammen mit unserem Patenverein Rinchnach muss schon am Freitag ran. In der D-Jugend Kreisklasse Regen reist man ebenfalls zum Stadtderby zum TSV Regen. Anstoß ist hier um 17.30 Uhr im Bayerwald-Stadion in Regen.

Alle Teams, die am Wochenende für die Grün-Weißen im Einsatz sind, würden sich über zahlreiche Unterstützung bei den Spielen freuen.

Nächstes Spiel I.Mannschaft

So, 14. Apr. 2019 15.00
TSV Klingenbrunn I
Klingenbr.
Spvgg Schweinhütt
Schw
-:-

Fotogalerie I

Fotogalerie II

Nächstes Spiel II.Mannschaft

So, 14. Apr. 2019 13.00
TSV Klingenbrunn II
TSV Kling
Spvgg Schweinhütt II
Schw II
-:-