Tabelle 1. Mannschaft

Pos Team Sp Pkt.
1. TSV Frauenau I 17 46
2. 1. FC Viechtach I 16 41
3. SV Bischofsmais I 17 31
4. FC Untermitterdorf I 17 27
5. SV Arnbruck I 17 24
6. SV Habischried I 16 24
7. TSV Lindberg I 17 22
8. TSV Regen II 17 22
9. Spvgg Schweinhütt I 17 19

Torschützen Saison 2018/19

    Tore  Spiele
  Drazan Michal 9 16
Weiderer Christian 6 14
 dennis lo conte 15571 2 Lo Conte 2 15
 koeck g Köck Martin 2 11
   Bendinelli Florian 2 12

Tabelle 2. Mannschaft

Pos Team Sp Pkt.
1. SV Bischofsmais II 16 35
2. SV Kirchberg II 14 34
3. SV Arnbruck II 15 33
4. Spvgg Schweinhütt II 16 30
5. TSV Frauenau II 16 29
6. SG Innernzell/Schöfw. II 16 25
7. TSV Klingenbrunn II 14 23
8. FC Untermitterdorf II 15 19
9. FC Rinchnach II 15 17

Schweinhütt fährt souveränen Auswärtssieg ein!

SpVgg gewinnt in Patersdorf deutlich mit 4:1 und klettert auf Rang 8 – Punktgleiches Lindberg zu Gast „Am Gstreit“

 

Am 15. Spieltag der Kreisklasse Regen konnte die SpVgg Schweinhütt einen souveränen Auswärtserfolg einfahren. Das Team von Trainer Dennis Lo Conte siegte beim Tabellennachbarn in Patersdorf auch in der Höhe verdient mit 1:4 (0:2). Damit verbesserten sich die Grün-Weißen um zwei Positionen und stehen in der Tabelle auf dem 8. Platz. Auf den Relegationsplatz haben die Schweinhütter nun fünf Zähler Vorsprung. Auf einen direkten Abstiegsplatz schon sieben. Somit kann man aktuell etwas unbeschwerter in die letzten beiden Spiele dieses Fußballjahres starten. Das Match in Patersdorf dominierten die Grün-Weißen von Beginn an. Die Schweinhütter ließen die Gastgeber, um Torjäger Dobry, nicht zur Entfaltung kommen. Peter Hirtreiter kümmerte sich, wie auch schon im Hinspiel, hervorragend um den ehemaligen 3. Liga-Stürmer der Hausherren und ließ ihm keinen Platz zum Atmen. Dadurch konnten Weiderer, Bendinelli & Co. ihr Offensivspiel zur Entfaltung bringen. Die SpVgg konnte sich diesmal eine Reihe guter Torchancen erspielen. Klar wurde auch die Defensive nicht vernachlässigt, da die Patersdorfer auch gefährliche Angriffe vortragen konnten. Dennoch waren die Schweinhütter im ersten Abschnitt die klar spielbestimmende Mannschaft. Flo Bendinelli setzte Mitte des ersten Durchgangs Torjäger Michal Drazan toll in Szene der keine Probleme hatte sein 7. Saisontor zu erzielen. Knapp zehn Minuten später holte der agile Stürmer der SpVgg einen Handelfmeter heraus, den Christian Weiderer souverän zum 0:2 verwandeln konnte. Die Schweinhütter hatten in Halbzeit eins das Spiel komplett im Griff. Die 2. Halbzeit begann zunächst zerfahren, die Grün-Weißen mussten nicht mehr machen als nötig, die Gastgeber konnten nicht mehr machen. Nach einer Stunde dann die Vorentscheidung. Michael König konnte sich super durchsetzen, und in der Mitte köpfte erneut Drazan, die butterweiche Flanke des Linksaußen, zum 0:3 für den SVS ein. Durch den klaren Drei-Tore-Vorsprung nahmen die Gäste nun etwas den Fuß vom Gas, was aber bestraft wurde. Nach einem Abschlag vom eigenen Tor stand die SpVgg-Abwehr zu hoch, wodurch die Patersdorfer auf 1:3 verkürzen konnten. Die Hausherren schöpften nun wieder Mut und die Schweinhütter ließen sich dadurch etwas verunsichern. Die Heimelf probierte nun mit hohen Bällen zum 2:3-Anschlusstreffer zu kommen. Die Grün-Weißen hatten einige gefährliche Situation zu überstehen. Mit Glück und Geschick gelang es aber den Gästen die gute Phase der Patersdorfer noch weiter unbeschadet zu überstehen. In den Schlussminuten sahen die knapp 100 Zuschauer ein offenes Match, in dem die Schweinhütter das bessere Ende für sich hatten. Den letzten Konter des Spiels schloss Johannes König für die Grün-Weißen zum 1:4-Endstand ab. Ein, aufgrund vorallem der 1. Halbzeit, auch in dieser Höhe verdienter Auswärtserfolg für die Schweinhütter. Am Wochenende kommt nun der einen Platz bessere, aber punktgleiche TSV Lindberg ans Gstreit. Die Lindberger sind nur aufgrund des Hinspieles vor der SpVgg. Dort kassierten die Grün-Weißen eine bittere Klatsche. Bereits zur Pause stand der 4:0-Sieg der Schreder/Gell Truppe fest. Die Schweinhütter wollen sich nun auf heimischen Rasen für die Pleite revanchieren. Dazu müssen die Grün-Weißen allerdings diesmal die technisch starken Gäste um Marchl, Blöchinger & Co. in Schach halten. Dafür müssen die Schweinhütter eine geschlossene Mannschaftsleistung aufbieten. An Selbstvertrauen und Motivation dürfte es den Gstreit-Jungs nicht mangeln. Anstoß ist am Sonntag, aufgrund der Zeitumstellung von Samstag auf Sonntag, bereits um 14 Uhr. Auch personell ist die Lage momentan äußerst entspannt. Coach Lo Conte steht der komplette Kader zur Verfügung. Nur der Einsatz von Andi Hähnel ist aufgrund eines Infekts noch fraglich. Ansonsten dürften alle Mann um die begehrten Stammplätze kämpfen, wobei sich hier jeder zum Wohle und Erfolg des Teams auch unterordnet.

Die Folge dadurch ist, dass die 2. Mannschaft seit Wochen sehr erfolgreich spielt, obwohl man in dieser Spielzeit ein Match aufgrund von Personalmangel bereits absagen musste. Auch in Patersdorf gewannen die Mannen von Coach Thomas Lohmüller hochverdient mit 5:1 (3:1). In Abwesenheit von Goalgetter Michael Köppl, zeigten einige Spieler, warum sie normalerweise zum Stammkader der 1. Mannschaft gehören. Um Spielpraxis zu sammeln liefen die zuletzt fehlenden Martin Köck, Christian Schneck, Kapitän Alex Wurzer und erneut der nach seinem Muskelfaserriss wieder fitte Kenny Setzer für die Reserve auf. Die vier hinterließen auf dem Platz einen guten Eindruck. Köck und Schneck trafen je 1x, Setzer 2x. Den 5. Treffer erzielte Matthias Filipovic. Dengler, Kronschnabl & Co. bleiben mit dem Sieg weiter auf dem 3. Tabellenplatz der Reserve-Runde der KK Regen und haben nur noch zwei Zähler Rückstand auf die Tabellenspitze. Zu Hause gegen Lindberg II (9 vs. 9) wollen die Lohmüller-Mannen ihre Serie fortsetzen und streben erneut drei Punkte an. Anstoß ist am Sonntag für die „2te“, ebenfalls wegen der Zeitumstellung, schon zur Mittagszeit um 12 Uhr.

Nächstes Spiel I.Mannschaft

So, 24. Mär. 2019 15.00
Spvgg Schweinhütt
Schw
FC Untermitterdorf I
FC Unterm
-:-

Fotogalerie I

Fotogalerie II

Nächstes Spiel II.Mannschaft

So, 24. Mär. 2019 13.00
Spvgg Schweinhütt II
Schw II
FC Untermitterdorf II
FC Unterm
-:-