Tabelle 1. Mannschaft

Pos Team Sp Pkt.
1. Spvgg Schweinhütt 6 15
2. TSV Bodenmais 6 14
3. SpVgg Oberkreuzberg 5 12
4. SV 22 Zwiesel 6 12
5. FC Rinchnach 6 10
6. FC Bürgerholz Regen 5 9
7. SpVgg Brandten 6 9
8. FC Langdorf 4 7
9. TSV Frauenau II 6 4

Torschützen Saison 2019/20

    Tore  Spiele
koeck g Weiderer Christian 7 5
  Drazan Michal 5 5
michael koenig 16004 1 König Michael 3 4
dennis lo conte 15571 2 Denis Lo Conte 2 4
 dennis lo conte 15571 2 Weinberger Florian 1 1
  Hirtreiter Peter 1 4
 dennis lo conte 15571 2 Kenny Setzer  1  5

Tabelle 2. Mannschaft

Pos Team Sp Pkt.
1. TSV Bodenmais II 5 13
2. Spvgg Schweinhütt II 5 10
3. SC 1919 Zwiesel II 4 9
4. SV 22 Zwiesel II 5 9
5. SpVgg Brandten II 4 7
6. FC Rinchnach II 5 6
7. FC Bürgerholz Regen II 4 4
8. FC Langdorf II 4 4
9. SpVgg Rabenstein II 5 3

SpVgg gibt Sieg leichtfertig aus der Hand!

Schweinhütt verschenkt zweimalige Führung gegen starke Oberkreuzberger - Gegen Brandten Reaktion gefordert
Die SpVgg Schweinhütt musste am 2. Spieltag der A-Klasse Regen die erste Saisonniederlage einstecken. In Oberkreuzberg verlor das Team von Trainer Patrick Kagerbauer nach zweimaliger Führung noch mit 4:2 (1:2). Für die Grün-Weißen begann der Sonntag Nachmittag aber wie gemalt. Christian Weiderer besorgte in der 1. Spielminute mit einer direkt verwandelten Ecke die frühe 1:0-Führung für die SpVgg. Danach entwickelte sich eine gutes A-Klassen-Match in dem beide Teams mit sehr viel Engagement zu Werke gingen. Die heimischen Oberkreuzberger hielten gegen die spielerisch überlegenen Schweinhütter im ersten Abschnitt stark dagegen. Mitte der ersten Hälfte gelang den Gastgebern nach einem Freistoß der glücklich zu Stande gekommene Ausgleich. In der kampfbetonten Partie mussten die Schweinhütter nun mit Härte dagegenhalten. Kurz vor dem Wechsel brachte Dennis Lo Conte per Kopf nach erneutem Eckball von Weiderer die Schweinhütter erneut in Front. Zur Pause ging die 1:2-Halbzeitführung durchaus in Ordnung. Nach dem Seitentausch waren die Gastgeber aber dann die bessere Elf. Zwar merkte man keinen deutlichen Leistungsunterschied an, dennoch überzeugte die Hausherren mit Leidenschaft und Teamgeist. Die SpVgg zeigte sich zu naiv und wurde von den Oberkreuzbergern dafür bestraft. Zunächst war TM Stefan Greipl bei einem 20-Meter-Schuss ins lange Eck machtlos. Wenig später entschied der Unparteiische, aus Sicht der Schweinhütter, zu unrecht auf Strafstoß für die Gastgeber. Diese Chance nutzten die Oberkreuzberger aber dennoch eiskalt aus. Die Grün-Weißen wachten nach dem Doppelschlag etwas auf und hatten nach Möglichkeiten für Schneck und Drazan den Ausgleich auf dem Fuß. Doch die Oberkreuzberger waren an diesem Nachmittag den Schweinhüttern in Sachen Wille einen Schritt voraus. Das 4:2 für die Gastgeber war die Folge. Eine verdiente aber unnötige erste Pleite für Wurzer, König & Co. die nun den Blick nach vorne richten müssen. Zum Heimspiel am morgigen Sonntag kommt die SpVgg Brandten ans Gstreit. Das Team von Ex-SpVgg Akteur Josef Mader reist mit zwei Siegen aus zwei Spielen als Tabellenzweiter nach Schweinhütt und bringt mit Sicherheit viel Selbstvertrauen mit. Außerdem trifft man mit Coach Mader und seinen Spielern Simon Weiderer und Christoph Hackl auf alte Bekannte, die hochmotiviert in das Duell mit den ehemaligen Kollegen gehen werden. Für die Schweinhütter zählt aber nur ein Heimerfolg. Deswegen fordert Trainer Kagerbauer eine Reaktion seines Teams. Er selbst wird aufgrund einer Wadenverletzung der SpVgg aber morgen fehlen. Ebenso muss der Coach urlaubsbedingt auf Marcus Pöhn, Christian Schneck und Johannes Miedler verzichten. Franze Schlenz (Meniskus- u. Kreuzbandriss) fehlt noch mindestens bis zum Frühjahr oder länger. Dafür kehrt Kenny Setzer wieder in den Kader zurück. Sollte man gegen Brandten wieder an die spielerische Leichtigkeit wie im Heimspiel gegen Zwieselau anknüpfen können und auch willenstark in die Partie gehen, dürften die drei Punkten am Gstreit bleiben. Anstoß des Spiel`s ist um 15 Uhr. Auch die Reserve greift wieder ins Geschehen ein und bestreitet bereits um 13 Uhr ihr Match gegen Brandten II.
 
Leider hat die SpVgg einen Abgang zu vermelden. Florian Bendinelli hat den Verein kurzfristig in Richtung SV 22 Zwiesel verlassen. Wir wünschen Florian alles Gute beim neuen Club und danken ihm für seinen Einsatz im vergangenen Jahr. 
 
 

Nächstes Spiel I.Mannschaft

So, 01. Sep. 2019 15.00
Spvgg Schweinhütt
Schw
TSV Spiegelau
Spieg
-:-

Fotogalerie I

Fotogalerie II

Nächstes Spiel II.Mannschaft

So, 01. Sep. 2019 13.00
Spvgg Schweinhütt II
Schw II
SC 1919 Zwiesel II
SC Zwi
-:-