Tabelle 1. Mannschaft

Pos Team Sp Pkt.
1. Spvgg Schweinhütt 9 22
2. TSV Bodenmais 9 21
3. SV 22 Zwiesel 9 19
4. SpVgg Oberkreuzberg 8 17
5. FC Rinchnach 9 15
6. FC Bürgerholz Regen 8 14
7. FC Langdorf 8 12
8. SpVgg Brandten 9 12
9. TSV Frauenau II 9 5

Torschützen Saison 2019/20

    Tore  Spiele
  Drazan Michal 9 8
koeck g Weiderer Christian 9 7
dennis lo conte 15571 2 Denis Lo Conte 4 7
michael koenig 16004 1 König Michael 3 6
 dennis lo conte 15571 2 Weinberger Florian 1 4
  Hirtreiter Peter 1 7
 dennis lo conte 15571 2 Kenny Setzer  1  6

Tabelle 2. Mannschaft

Pos Team Sp Pkt.
1. TSV Bodenmais II 7 16
2. SV 22 Zwiesel II 8 16
3. SC 1919 Zwiesel II 6 15
4. Spvgg Schweinhütt II 8 13
5. FC Langdorf II 6 10
6. FC Rinchnach II 6 9
7. SpVgg Brandten II 5 7
8. FC Bürgerholz Regen II 5 4
9. SpVgg Rabenstein II 7 3

Derbysieg - SpVgg bleibt weiter oben dran!

Klarer 4:0-Heimerfolg gegen Bürgerholz Regen sichert Schweinhütt Platz 2 - "Patenduell" in Rinchnach

 

Die SpVgg Schweinhütt hat am 5. Spieltag seine Ambitionen auf einen der vorderen Plätze erneut unter Beweis stellen können. Die Mannschaft von Spielercoach Pat Kagerbauer besiegte im Derby zu Hause den FC Bürgerholz Regen klar und deutlich mit 4:0 (1:0) und steht punktgleich, aber aufgrund des aktuell schlechteren direkten Vergleiches "nur" auf Platz zwei der Tabelle der A-Klasse Regen hinter dem Spitzenreiter aus Oberkreuzberg. Gegen den Regener FCB gingen die Grün-Weißen als leichter Favorit ins Match. Dennoch startete die Partie recht ausgeglichen. Dem Ballbesitz-Fußball der Hausherren stand eine kompakte, auf Konter lauernde Defensive Aufstellung der Gäste gegenüber. Torraumszenen ließen deshalb zunächst auf sich warten. TM Matthias Reitberger, der an diesem Sonntag souverän Stammkeeper Stefan Greipl zwischen den Pfosten vertrat, musste nur einmal in Durchgang eins nach einem Schuss den Ball über die Latte klären. Ansonsten hatte die SpVgg das Spielgeschehen im Griff, aber im Offensivspiel fehlte im letzten Drittel immer der entscheidende Pass. Deshalb musste nach einer halben Stunde wieder mal eine Standardsituation für die Führung her. Kopfballspezialist Dennis Lo Conte stieg nach einer Ecke von Michal Drazan am höchsten und ließ den Knoten für die Schweinhütter an diesem Nachmittag platzen. Bis zur Pause spielte sich die Begegnung zwischen beiden Strafräumen ab. Somit ging man mit einer verdienten 1:0-Führung in die Kabine. Nach dem Wechsel beherrschten dann nur noch die Gastgeber das Match. Innerhalb drei Minuten konnten Kenny Setzer und Christian Weiderer das Spiel mit ihren schön herausgespielten Treffern zum 2:0 und 3:0 vorentscheiden. Die Gäste traten in der Offensiv kaum bis gar nicht in Szene. Die SpVgg hingegen erspielte sich Möglichkeit um Möglichkeit. Chris Weiderer alleine hätte an diesem Sonntag sein Torkonto mehrmals aufstocken können, doch beim Abschluss fehlte zum Schluss immer die nötige Konzentration. In der Schlussphase besorgte Drazan nach toller Einzelleistung noch den hochverdienten 4:0-Endstand. Coach Kagerbauer war mit seinem Team vollauf zufrieden, auch weil zum ersten mal in dieser Spielzeit auch die "Null" hinten stand. Am kommenden Sonntag steht für die SpVgg dann in den Derby-Wochen Teil 2 auf dem Programm. Hirtreiter, König & Co. reisen zum "Patenduell" nach Rinchnach. Gegen die "Klousterer" wollen die Grün-Weißen an die gezeigten Leistungen in den letzten Spielen anknüpfen. Allerdings dürfte es gegen das Team von Trainer Sven Pertler alles andere als einfach werden. Die Rinchnacher wollen ebenfalls vorne mitmischen und werden auf eigenem Geläuf mit breiter Brust auflaufen. Genauso leicht wie beim 6:2-Auswärtssieg noch im Mai dürfte es für die Schweinhütter nicht werden, denn zu diesem Zeitpunkt ging es für die Pertler-Truppe um gar nichts mehr. Deshalb dürfte ein heißes Derby zu erwarten sein. Coach Kagerbauer muss aber sein Team im Vergleich zu den letzten Spielen etwas umbauen. Mit Christian Weiderer (Urlaub) fehlt der aktuell beste Torschütze der SpVgg. Außerdem zog sich Marcus Pöhn gegen Bürgerholz einen Muskelfaserriss zu und muss ebenso passen, wie auch noch der Langzeitverletzte Franze Schlenz (Kreuzbandriss). Ob Pat Kagerbauer (Wadenprobleme) selbst und Flo Weinberger (Leiste) auflaufen können entscheidet sich wohl erst am Sonntag Vormittag. Zurück ins Team kehrt Keeper Greipl. Anstoß der Partie ist morgen um 15 Uhr. Das Team um Kapitän Alex Wurzer hofft wieder auf zahlreiche Unterstützung der treuen SpVgg-Anhänger.
Die Reserve landete ebenfalls einen Derbysieg. Das Team von Coach Thomas Lohmüller gewann gegen die "2te" des FC Bürgerholz mit 1:0 (0:0). Das Tor des Tages erzielte Youngster Johannes Miedler kurz vor dem Ende per Kopfballtreffer. Damit konnte auch die 2. Mannschaft der Schweinhütter auf Platz 2 der Tabelle der Resvere-Runde klettern. Auch in Rinchnach wollen Köppl, Kronschnabl & Co. an die bisher gezeigten Leistungen anknüpfen.
 

Nächstes Spiel I.Mannschaft

So, 22. Sep. 2019 15.00
TSV Frauenau II
Frau. II
Spvgg Schweinhütt
Schw
-:-

Fotogalerie I

Fotogalerie II

Nächstes Spiel II.Mannschaft

So, 29. Sep. 2019 13.00
Spvgg Schweinhütt II
Schw II
TSV Bodenmais II
TSV Bo II
-:-