Tabelle 1. Mannschaft

Pos Team Sp Pkt.
1. Spvgg Schweinhütt 14 34
2. TSV Bodenmais 14 34
3. SV 22 Zwiesel 14 31
4. FC Langdorf 13 27
5. SpVgg Oberkreuzberg 13 26
6. FC Bürgerholz Regen 13 23
7. SpVgg Brandten 14 21
8. FC Rinchnach 14 16
9. TSV Spiegelau 13 6

Torschützen Saison 2019/20

    Tore  Spiele
koeck g Weiderer Christian 17 12
  Drazan Michal 14 13
dennis lo conte 15571 2 Denis Lo Conte 5 11
michael koenig 16004 1 König Michael 3 8
 dennis lo conte 15571 2 Weinberger Florian 3 6
 Miedler Miedler Johannes 3 7
 dennis lo conte 15571 2 Schneck Christian  3  11

Tabelle 2. Mannschaft

Pos Team Sp Pkt.
1. SV 22 Zwiesel II 12 27
2. TSV Bodenmais II 11 26
3. FC Rinchnach II 11 19
4. SC 1919 Zwiesel II 10 18
5. Spvgg Schweinhütt II 11 16
6. FC Langdorf II 10 16
7. SpVgg Brandten II 11 16
8. FC Bürgerholz Regen II 10 10
9. SpVgg Zwieselau II 10 4

Schweinhütt untermauert Titelambitionen!

SpVgg nach 2:1-Heimsieg gegen Oberkreuzberg fest im Aufstiegsrennen – mit Personalsorgen zum Jahresabschluss nach Brandten

oberkreuz5Einen harterkämpften aber absolut verdienten 2:1-Erfolg konnte die SpVgg Schweinhütt am vergangenen Sonntag zu Hause gegen Oberkreuzberg feiern. Das Team von Coach Patrick Kagerbauer konnte damit seine Position ganz oben in der Tabelle behaupten und liegt mit 31 Punkte gleichauf mit Spitzenreiter Bodenmais auf Rang 2 der A-Klasse Regen. Im Heimspiel gegen Oberkreuzberg waren die Gastgeber vom Gstreit von Beginn an Herr der Lage und konnten sich im ersten Abschnitt einige gute bis klare Torchancen erspielen. Beim Abschluss mangelte es aber vor dem Gehäuse der Gäste zunächst an der nötigen Konzentration. Defensiv machte die SpVgg einen ordentlichen Job und ließ die Oberkreuzberger Offensive selten bis gar nicht zur Entfaltung kommen. Mit einem spannenden Match zweier guter Teams ging es deshalb mit 0:0 in die Kabinen. Nach dem Wechsel waren es erneut die Hausherren die die ersten Akzente nach vorne setzen sollten. In der 50. Minute war es dann soweit. Nach Vorlage von Michal Drazan versenkte Christian Weiderer den Ball zur 1:0-Führung für die SpVgg im Tor. Ein verdienter Führungstreffer für die Grün-Weißen. Danach ging es auf dem Spielfeld etwas ruppiger zur Sache. Ein Platzverweis für die Schweinhütter war leider die Folge daraus. Dennis Lo Conte musste nach einer Rangelei im Strafraum der Hausherren vorzeitig wegen vermeidlicher Tätlichkeit vom Platz. Zuvor hatte ein Gästespieler TM Stefan Greipl im Fünfmeterraum beim Luftzweikampf äußerst stark attackiert. Der Oberkreuzberger sah aber nur Gelb. Gut eine halbe Stunde mussten nun die Schweinhütter in Unterzahl versuchen das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Die Gäste sahen nun ihre Chance und wurden besser. Die SpVgg hatte Glück als die Gäste in Minute 64 nur den Querbalken trafen. Köck, Setzer & Co. ließen sich aber nicht aus dem Konzept bringen und spielten konzentriert und engagiert weiter Richtung Gäste-Tor. Von einem Mann weniger auf dem Platz war optisch keine Spur zu sehen. Die Heimelf war nach der einzig nennenswerten Möglichkeit der Gäste wieder her im eigenen Haus. Den Höhepunkt aus Schweinhütter Sicht setzte dann Michal Drazan gut eine Viertelstunde vor dem Abpfiff der nach Kombination über Johannes König und Johannes Miedler zur 2:0-Vorentscheidung treffen konnte. Wer nun auf einen Sturmlauf der Gäste hoffte sah sich getäuscht. Die 10 Schweinhütter waren dem dritten Treffer in der Folge näher als die 11 Oberkreuzberger, doch bis in die Schlussphase blieb es weiter beim 2-Tore-Vorsprung. In der 87. Minute konnte dann die Stockinger-Truppe per direktem Freistoß doch noch auf 2:1 verkürzen. Bis zum Ende blieben aber die Schweinhütter stabil im Defensivverbund und brachten den knappen Vorsprung verdient über die Zeit. Nun haben die Grün-Weißen noch ein Spiel in diesem Kalenderjahr vor sich. Am 14. Spieltag reisen die Gstreit-Jungs zum Auswärtsmatch nach Brandten. Beim aktuell Tabellen-Siebten dürften sich die Schweinhütter auf einem harten Kampf einstellen. Zwar konnte man gegen das Team von Trainer Josef Mader im Hinspiel mit 5:1 gewinnen, dennoch erwiesen sich die Brandtner dort schon als sehr unangenehmer Gegner und konnten sogar mit 1:0 in Führung gehen. Die SpVgg dürfte also gewarnt sein, denn im Waldstadion konnten die Hausherren schon den einen oder anderen Favoriten in die Schranken weisen. Außerdem haben die Schweinhütter mit Personalsorgen zu kämpfen. Dennis Lo Conte ist wegen seiner Rote Karte gegen Oberkreuzberg gesperrt und steht sicher nicht zur Verfügung, ebenso wie die Verletzten Max Ernst (Meniskus), Franze Schlenz (Meniskus und Kreuzband) und Jaro Simsa (Leiste). Auch Routinier Tom Frisch dürfte nicht auflaufen können. Ebenfalls sehr auf der Kippe stehen die Einsätze der immer noch angeschlagenen Flo Weinberger (Patellasehne) und Michael König (Achillessehne). Coach Kagerbauer will aber mit seiner Truppe weiter vorne dran bleiben. Es zählt also, trotz großem Ausfall-Lazarett, nur ein dreifacher Punktgewinn. Für diesen wird aber erneut eine gute geschlossene Mannschaftsleistung vonnöten sein. Anpfiff zum letzten Spieltag im Jahr 2019 ist wie immer um 15 Uhr. Die Grün-Weißen hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung ihrer treuen Fans und Anhänger.

Auch die 2. Mannschaft muss nach spielfreiem Wochenende wieder die Schuhe binden. Das Team von Coach Thomas Lohmüller bekommt es mit der Reserve der Brandtner zu tun. Köppl, Reitberger & Co. müssen sich ebenfalls auf ein schweres Match einstellen. Anstoß des Spiels ist bereits um 13 Uhr.

Die Jugendabteilung der Schweinhütter hat eine geteilte Woche hinter sich. Die D6 musste am vergangenen Freitag in St. Englmar ihre 2. Saisonniederlage hinnehmen und verlor mit 6:5. Weiterhin steht die Haidu-Truppe aber auf Platz 1 der Tabelle. Einen Tag später gewann aber die „E“ ihr Match zu Hause gegen Bischofsmais mit 3:1 und befindet sich aktuell auf einem guten 3. Tabellenrang. Weiter geht es für die „D“ am Samstag um 13 Uhr. Da ist man dann zu Gast in Zinzenzell und will die Tabellenführung dort verteidigen. Die E-Jugend hat am Wochenende spielfrei und gastiert erst wieder nächsten Mittwoch um 18 Uhr in Rinchnach.

Nächstes Spiel I.Mannschaft

So, 20. Okt. 2019 15.00
SpVgg Brandten
Brandt
Spvgg Schweinhütt
Schw
0:2

Fotogalerie I

Fotogalerie II

Nächstes Spiel II.Mannschaft

So, 20. Okt. 2019 13.00
SpVgg Brandten II
Brandt
Spvgg Schweinhütt II
Schw II
5:1