Tabelle 1. Mannschaft

Pos Team Pl Pts
1. SpVgg Oberkreuzberg 24 56
2. SV 22 Zwiesel 24 56
3. Spvgg Schweinhütt 24 56
4. FC Rinchnach I 24 54
5. FC Langdorf 24 47
6. TSV Regen II 24 41
7. TSV Klingenbrunn I 24 36
8. FC Bürgerholz Regen 24 27
9. SpVgg Brandten 24 22
10. SC 1919 Zwiesel II 24 19
11. SpVgg Zwieselau 24 15
12. SpVgg Rabenstein 24 10
13. TSV Spiegelau 24 1

Torschützen I Mannschaft

Tabelle 2. Mannschaft

Pos Team Pl Pts
1. SV 22 Zwiesel II 16 48
2. FC Langdorf II 16 34
3. FC Rinchnach II 16 32
4. TSV Klingenbrunn II 16 26
5. Spvgg Schweinhütt II 16 20
6. SpVgg Rabenstein II 16 18
7. FC Bürgerholz Regen II 16 18
8. SpVgg Brandten II 16 10
9. SpVgg Zwieselau II 16 2

Schweinhütt nimmt "Hürde" Klingenbrunn mit bravour!

Kagerbauer-Truppe fährt souveränen 3:0-Auswärtssieg bei heimstarker Fatima-Elf ein - Zwieseler Gastspiel am Gstreit fällt aus

Klingenbr5Es bleibt weiterhin eng an der Tabellenspitze der A-Klasse Regen und die SpVgg Schweinhütt ist mittendrin statt nur dabei. Die Jungs von Coach Patrick Kagerbauer konnten ihre beeindruckende Serie weiter fortsetzen und gewannen ihr Auswärtsmatch beim TSV Klingenbrunn klar mit 3:0 (2:0). Die Grün-Weißen legten im Fatima-Stadion furios los. Bereits in der 12. Minute konnten die Schweinhütter in Führung. Nach toller Vorarbeit von Max Ernst schoss Christian Schneck aus knapp 20 Metern trocken ins lange Eck ab. Eine tolle Aktion der beiden Außenverteidiger der SpVgg. Nur ein paar Augenblicke später hätten die Gäste schon auf 2:0 erhöhen können, doch der Schuss von Michal Drazan prallte vom Pfosten zurück in die Arme des bereits geschlagenen Keepers der Klingenbrunner. Die Schweinhütter waren an diesem Sonntag die spielbestimmende Mannschaft und ließen auch in der Defensive nichts anbrennen. Folglich war auch der 2. Treffer nur eine Frage der Zeit. Nach einem langen Ball von Abwehr-Routinier Jaro Simsa vollendet Spielmacher Christian Weiderer zum 2:0 (40.). Kurz vor der Pause also schon eine kleine Vorentscheidung in diesem Spiel. Die SpVgg ließ sich auch nach dem Wechsel nicht mehr die Butter vom Brot nehmen. Die großen Torchancen gab es zwar nicht mehr, doch der Erfolg war zu keiner Phase in Gefahr, da die Schweinhütter gegen den Ball eine bärenstarke Leistung zeigten und ihre läuferische Überlegenheit ausspielten. Nach einer Stunde zog Mittelfeldturbo Johannes König einfach mal aus der Distanz ab. Sein Schuss landete unhaltbar im Kreuzeck. Ein super Tor des SpVgg-Kapitäns. Die Begegnung war nun entschieden. Köck, Pöhn & Co. spielten danach routiniert die Partie zu Ende. Damit konnten die Grün-Weißen ihre Sieges-Serie weiterhin ausbauen. Es stand der 6. Sieg in Folge zu Buche. Im Kampf um die Kreisklasse ein wichtiger Erfolg, da auch die direkten Konkurrenten ihre Matches an diesem Wochenende gewinnen konnten. Die Kagerbauer-Truppe hat nun am heutigen Tag der Arbeit zu Hause unverhofft spielfrei. Die Reserve vom SC Zwiesel kann leider keine Mannschaft stellen und schenkt die Punkte kampflos her. Damit legen die Schweinhütter sozusagen im Rennen um die Kreisklasse schon mal vor. Die Konkurrenten Oberkreuzberg (in Langdorf), Zwiesel 22 (zu Hause gegen Bürgerholz) und Rinchnach (in Rabenstein) müssen dagegen heute Nachmittag erst noch nachziehen. Die SpVgg wird die Begegnungen mit Spannung verfolgen. Nächste Woche kommt es dann zum Derby gegen den FC Bürgerholz Regen am Gstreit. Die Schweinhütter werden sich auf das Match in der Trainingswoche erneut hochkonzentriert vorbereiten.
Die 2. Mannschaft konnte endlich ihre Durststrecke beenden. Das Team von Trainer Thomas Lohmüller zeigte in Klingenbrunn eine ihrer besten Saisonleistungen und siegte verdient mit 5:3 (2:1). Die Treffer für Bencsik, Reitberger & Co. erzielten Toni Ertl (3x) und Coach Lohmüller selbst (2x). An diesem Wochenende "genießt" die "2te" ebenfalls einen spielfreien Sonntag.


Ergebnisse und Spielberichte Jugend:

Trainer Gerd Raster hatte mit seinen Jungs der A-Jugend über die Osterferien eine spielfreie Zeit. Nun geht es auch für den älteren Jahrgang weiter. Am Samstag treffen Pöhn, Hellberg & Co. zu Hause in March auf die SpVgg Patersdorf. Dabei will man den guten Saisonstart (3:1-Sieg in Arnbruck) bestätigen. Anstoß ist um 16 Uhr.

Die C-Jugend um Coach Jonas Haidu musste erneut eine knappe Niederlage verkraften. In Lindberg verloren die Jungs um Kapitän Jonas Kubitschek mit 2:1. Die Führung von Tobi Kölbl konnte die "C" leider nicht über die Zeit retten. An diesem Wochenende hat die U15 spielfrei. (nächstes Spiel: Sa., 07.05. um 14.15 Uhr in Prackenbach).

Die D9-Jugend muss noch eine weitere Woche auf das nächste Spiel warten. Das Match gegen Kirchberg I wurde auf den 11.5. (18 Uhr) verschoben. Das Team um Trainer Franze Schlenz hat nun erneut ein freies Wochenende und gastiert nächsten Freitag um 18 Uhr in Klingenbrunn bei der SG Riedlhütte II.

Die E-Jugend konnte in Zwiesel ihre Saison erfolgreich fortsetzen. Die Jungs von Trainer Matthias Filipovic siegten beim SC mit 5:1. Das 1. Heimspiel im Jahr 2022 bestreiten Zeiler, Hamel & Co. am kommenden Dienstag (03.05.) um 18 Uhr in Schweinhütt. Zu Gast Tabellenführer SV Kollnburg.

Nächstes Spiel I.Mannschaft

So, 22. Mai. 2022 15.00 Uhr
Spvgg Schweinhütt
Schw
SpVgg Rabenstein
Rabenst
9:0

Fotogalerie I

Fotogalerie II

Saison

Nächstes Spiel II.Mannschaft

So, 22. Mai. 2022 13.00 Uhr
Spvgg Schweinhütt II
Schw II
SpVgg Rabenstein
Rabenst
2:0